Clemens wird auf Händen getragen

Ein spontan zusammen gerufenes Beisammensein nach der gestrigen Chorprobe (neudeutsch: Aftershow-Party) brachte die folgenden interessanten Erkenntnisse ans Tageslicht:

  • Denise‘ Fertigkeiten in Sachen Schnapsproduktion sind beinahe schon auf professioneller Ebene angesiedelt.
  • Unsere Sopranistinnen und Altistinnen sind muskulöser, als man es auf den ersten Blick vermuten möchte.
  • Unser Chorleiter wird von uns vorzugsweise auf Händen getragen.
  • Singen ist nicht nur harte Arbeit, sondern macht auch viel Spaß.

Bis zum nächsten Mal 🙂

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Clemens wird auf Händen getragen

  1. Suse sagt:

    Das ist ja sowas von gemeeeeiiin! Da bin ich EIN MAL nicht beim Chor, und schon lasst Ihr den Bären steppen! Ich bitte um Wiederholung ALLER Scherze und Gags, sowie nochmaliges Ausschenken des Super-Schnapses beim nächsten Mal! ; )
    Liebe Grüße
    die Suse

Kommentar verfassen