Ein Hoch auf den lebendigen Adventskalender!

Was ist der Sinn eines lebendigen Adventskalenders? Sicher die Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Aber machen das nicht auch alle anderen schnöden Kalender, die Schokolade, kleine Bilder, Parfum, Hunde- und Katzenfutter enthalten? Aber genau hier scheint der (Riesen-) Unterschied zu liegen.

Denn bei einem lebendigen Adventskalender kommen Menschen zusammen, um sich gemeinsam auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Es werden Geschichten gelesen, weihnachtlicher Musik gelauscht und dazu Glühwein geschlürft.  In vielen Städten ist dies bereits eine gute Tradition geworden. Vielleicht auch ein Ausdruck, dass Menschen sich wieder auf die eigentlich wichtigen Dinge besinnen möchten.

Beim Singt-Pauli-Chor gehört die Gestaltung eines „Türchens“ mittlerweile schon zur Chortradition. Das wir bereits zum zweiten Mal den Neustädter Advent mitgestalten durften, freut uns sehr. Zumal das Societaetstheater eine wunderbare Kulisse darstellt und das Publikum offen und interessiert ist. So war die musikalische Untermalung der weihnachtlichen Lesung unserer lieben Dagmar ein sehr schönes Chorerlebnis.

Bethlehem spiritual

p1140381 p1140391

Und das Türchenöffnen geht weiter:

Am 14.12.2016 öffnen wir in unseren Probenräumen in der Dresdner Hechtsstraße 32 das nächste Türchen. Um 19 Uhr freuen wir uns auf alle Gäste zum gleichfalls rituellen „Betreuten Singen mit dem Singt-Pauli-Chor“.

Bis dahin wünschen wir eine schöne und hoffentlich auch besinnliche Vorweihnachtszeit.

p1140084

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen